Sicherer Schulweg Pötzleinsdorf

Die Fahrbahn ist schmal und teils ist kein Gehsteig vorhanden.

Die Geymüllergasse, eine Wohnstraße und Sackgasse, ist derzeit der einzige Weg, um zur Rudolf-Steiner-Schule und zum -Kindergarten zu gelangen. Besonders von 7:30-8:00 Uhr sowie 12:00-15.30 Uhr tummeln sich viele SchülerInnen, Kindergartenkinder, AnrainerInnen und Eltern in der Wohnstraße. Neben FußgängerInnen wird zu diesen Zeiten die enge Geymüllergasse, in der zweispuriges Fahren unmöglich ist, von zahlreichen AutofahrerInnen befahren. Ein Hauptproblem in der Geymüllergasse, ist das Fehlen eines durchgehenden Gehsteigs, weshalb SchülerInnen und Kindergartenkinder streckenweise auf der Straße gehen müssen. Durch diese Engstellen (2 Passagen à 15 Meter) und zahlreichen Garagenausfahrten, kommt es oftmals zu gefährlichen Situationen mit SchülerInnen, Kindern, AnrainerInnen und AutofahrerInnen.

 

Vision: Wir wollen für unsere Kinder einen sicheren Schulweg schaffen


Der Pötzleinsdorfer Schlosspark verläuft parallel zur Geymüllergasse. Wir stellen uns einen sicheren neuen Schulweg durch die Einbeziehung des Schlossparks vor. Die Geymüllergasse wäre für AnrainerInnen und AutofahrerInnen beruhigt, SchülerInnen und Kindergartenkinder könnten sicher und selbstständig Schule und Kindergarten erreichen und die Umweltbelastung durch Lärm und Schadstoffe reduziert werden.

Mehr zu den Zielen und den notwendigen Maßnahmen in unserem Leitbild.